Allgemeine Geschäftsbedingungen


AGB:

      1.   Die Anmeldung ist erst mit dem Zahlungseingang sowie der Bestätigung durch rh-seminar verbindlich.

 

      2.   Geht die Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Meldung (bzw. bis zum auf der Meldung angegebenen Datum)  nicht auf dem u.g. Konto ein, verliert der Teilnehmer den Anspruch auf Reservierung und der Platz wird ggf. anderweitig vergeben. Bei Staffel- oder Vereinsbuchung wird eine Anzahlung in Höhe von 100.-€ innerhalb von 10 Tagen fällig; die ausgemachte Restsumme spätestens 21 Tage vor Seminarbeginn.

 

      3.    Bei Absage seinerseits ist der Teilnehmer damit einverstanden, dass 50% der Meldegebühr als Aufwandsentschädigung einbehalten werden. Bei Absage seinerseits bis 6 Wochen oder weniger vor Seminarbeginn erhält er keine Erstattung. Muss das Seminar auf Grund höherer Gewalt (Gewitter, Sturm usw.) abgesagt oder abgebrochen werden, erhält er KEINE Erstattung.

 

     4.  Bei Absage seitens rh-seminar wird die Gebühr in voller Höhe an den Teilnehmer erstattet (ausgenommen evtl. Stornierungskosten für Hotels, Flüge usw.!)

 

      5.    Der Teilnehmer ist darüber informiert, dass Film- und Tonaufnahmen aus Datenschutzgründen nicht gestattet sind und er bei Zuwiderhandlung ohne Erstattung der Kosten von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden kann.

 

      6.   Der Teilnehmer erklärt, dass er für Schäden, die durch seinen Hund verursacht werden, jegliche Haftung übernimmt! Ebenso verpflichtet er sich, den Veranstalter bzw. die Leiter des Seminars von Schadensersatzansprüchen Dritter freizustellen, wenn solche durch seinen Hund geschädigt werden.

 

      7.   Der Teilnehmer erklärt,, dass er auf alle Ansprüche gegen die Veranstalter/Referenten wegen Schäden, die aus dieser Teilnahme resultieren sollten, verzichtet.

 

      8.    Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass sein Hund bei offensichtlicher Aggression und/oder evtl. Gefährdung von Personen von den Referenten ohne Erstattung seiner Kosten von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden kann.

 

      9.   Dem Teilnehmer  ist bewusst, dass es sich um ein gefahrenträchtiges Gelände (z.B. Wald/Trümmergelände) handelt; die Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt und aufgrund des Zustandes des Geländes keine Ansprüche gegen den Vermieter/Verpächter oder andere Personen hergeleitet werden können.

 

      10.  Der Teilnehmer versichert, dass für den gemeldeten Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht und der Hund den nötigen Imfpschutz (SHPPiLT) trägt.

 

11. rh-seminar behält sich vor, Videos oder Fotos, die während der Veranstaltungen gemacht werden, auf der Homepage, Facebookseite oder anderen sozialen Medien zu veröffentlichen. Der Teilnehmer erteilt hierzu seine inhaltliche und unbefristete Genehmigung.